Die Plattform für Herzensprojekte & einzigartige Angebote

Schärfe Deine Säge

in Ideenmanagerin by

Vielleicht kennst Du die folgende kleine Geschichte:

Ein Spaziergänger trifft in einem Wald auf einen Holzfäller, der mühsam versucht, mit seiner stumpfen Säge einen Baum zu fällen.
Er tritt an ihn heran und fragt „Aber guter Mann, Ihre Säge ist ja ganz stumpf. Warum schärfen Sie sie denn nicht?“
Darauf antwortet der Arbeiter: „Das sehen Sie doch. Dafür habe ich keine Zeit, ich muss doch sägen!“

(Unbekannter Autor)

Erkennst Du Dich wieder?

Siehst Du Parallelen zu Dir und Deiner Art zu arbeiten? Und das, obwohl Du genau weißt, dass es förderlich ist Pausen zu machen, einen Mittagsschlaf einzulegen, an Wochenenden mal die Beine hoch zu legen und Urlaube einzuplanen?
Aber man „muss ja Geld verdienen“. Und als Selbständige/r kommt dazu, dass es keine geregelten Arbeits- , Pausen- oder Urlaubszeiten gibt. Die darf / muss man sich selbst einteilen. Aber dann kommt genau am Wochenende dieses wichtige Skype-Meeting rein. Und die Zeit, die man für den Urlaub eingeplant hatte, ist auch schon vorn und hinten beschnitten, bis nurmehr ein schneller Wochenendtrip ans Meer übrig bleibt. Mal fix entspannen und dann zurück an den Schreibtisch. Und während man so vor sich hin werkelt, scheint die Zeit immer schneller zu vergehen, es gibt immer mehr zu tun und trotz der ganzen Plackerei kommt scheinbar kaum mehr Geld in die Kasse. Die Konsequenz: Anstrengung erhöhen?

Wenn Du es eilig hast, mach eine Pause.

Das Gegenteil ist der Fall. Wenn Du merkst, dass das Leben Dich zu überholen oder sogar abzuhängen droht, dann mach eine ausgiebige Pause. Und wenn es Dir noch so unmöglich erscheint! Nur der ausgeruhte Geist ist offen für Geistesblitze. Was Du an Zeit zu verlieren glaubst, holst Du schnell doppelt wieder rein, weil Du fokussierter und zielgerichteter arbeitest, wenn Du Dir Zeit genommen hast Dich auszurichten.

Je nachdem, wie regelmäßig Du diese Pausen einrichtest bzw. wenn Du es bislang nicht geschafft hast, kann es übrigens hilfreich sein, Dich einmal komplett rauszunehmen und den Reset-Knopf zu drücken. Eine Möglichkeit, die mir persönlich sehr geholfen hat, ist zum Beispiel ein 10tägiges Meditations- und Schweige-Retreat. Klingt intensiv? Ist es auch.

dhamma_dvara Entspannung

Wenn Du Dich dafür interessierst, kannst Du Dich z.B. auf der Webseite www.dhamma.org über die weltweiten Standorte der Vipassana-Meditationszentren informieren.
Was ich absolut grandios an dem Konzept finde: Für die Kurse werden keine Gebühren erhoben – auch nicht für Unterkunft und Verpflegung. Alle entstehenden Kosten werden Durch Spenden von TeilnehmerInnen früherer Kurse getragen, die nach dem Besuch eines 10-Tage-Kurses die positiven Wirkungen von Vipassana an sich selbst erfahren haben und auf diese Weise nun auch anderen diese Erfahrung ermöglichen wollen.

Sorge für eine gute Entspannung.

Aber auch, wenn Du nicht gleich zehn Tage aussteigen kannst oder möchtest, gibt es Möglichkeiten dich neu auszurichten. Komm uns doch zum Beispiel einmal in den Südsteirischen Weinbergen besuchen (hier findest Du unser Ferienhaus bei Airbnb) und lass dich bei einer WasserShiatsu Session ins Hier und Jetzt holen, um deiner inneren Stimme Raum zu geben. Eine Stunde im herrlichen Ambiente der Hundertwassertherme Bad Blumau auf Händen getragen zu werden, entspannt nicht nur den Körper. Auch der Geist hat Zeit für eine Pause. Alle Informationen rund um die Verwöhnzeit im körperwarmen Wasser findest Du auf meiner Webseite www.aqua-silence.com und bei Facebook.

Qualität geht über Quantität.

Für die tägliche Routine empfehle ich gern regelmäßige Meditation, um zur Ruhe zu kommen, Dich neu auszurichten und Klarheit zu finden. Wichtig ist dabei nicht so sehr die Dauer. Auch wenige Minuten intensiver Stille verhelfen zu einem wacheren und achtsameren Umgang mit Dir selbst, Deiner Arbeit und Deinen Herausforderungen. Wenn Du Dir etwas mehr Zeit nehmen möchtest, stöbere z. B. bei YouTube, was am besten zu Dir passt. Eine schlichte Klangreise oder eine geführte Meditation. Gesprochen von einem Mann oder lieber eine Frauenstimme. Zu einem bestimmten Thema, mit Hilfe von Affirmationen oder begleitet von Bildern. Das kostenlose Angebot ist inzwischen so vielfältig, dass Du sicher etwas findest, das zu Dir passt.

Ich für meinen Teil arbeite am liebsten mit den dynamischen Meditationen von Osho oder mit der Atemmeditation von Ruediger Dahlke. Er hat inzwischen zahlreiche Anwender ausgebildet, die diese Meditation an vielen Standorten im deutschsprachigen Raum anbieten. Auf der Webseite des Netzwerks Verbundener Atem gibt es eine Übersicht der Anbieter. Meistens kannst Du wahlweise an Einzel- oder Gruppensitzungen teilnehmen. Such Dir auch hier aus, was am besten zu Dir passt und probier es einfach mal aus.

Schärfe Deine Säge.

Melanie Aring - Ideenmanagerin
Melanie Aring Ideenmanagerin & Entspannungstrainerin

Social Media- und Marketingberatung mit Herz und Verstand.
Nimm jetzt direkt hier >>Kontakt<< mit mir auf.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Latest from Ideenmanagerin

Face your Fears

Face your fears

Verstecke Dich nicht hinter Deinem Online-Marketing Face your fears. Das Internet bietet
Go to Top