Die Plattform für Herzensprojekte & einzigartige Angebote

So als ob

Mach doch einfach mal so als ob!

in Bettina Schott by

… oder ein ganz normaler Seminar Tag.

Gemeinsam in einer Gruppe. Sich gemeinsam begegnen und austauschen, ist für mich eine unglaubliche Bereicherung und jedesmal ein echtes Geschenk. So, wie auch an diesem Seminartag bei Richard Krebs, im Rahmen eines „Selbststeuerungs-Kurses.“

Richard bekundete, das wir am Ende des Kurstages alle die Möglichkeit hätten, eines der Holzbretter, die er im Baumarkt für uns besorgt hatte, zu druchschlagen. Bretter, mit einer Stärke von 2 cm und einer Größe von 30 x 25 cm.

„Okay“, dachte ich – „schön, aber nicht für mich.“

Es schien erstmal unmöglich ein Brett, einfach so, in der Mitte durch zu schlagen. Das machen doch die Karate Künstler mit jahrelanger Übung und einer erlernten Technik. Aber wir Frauen, hier in dieser Runde? Ich schaute mich um und mir war eines ganz klar: Niemand von uns könnte das je schaffen!

Der Tag verlief spannend, abwechslungsreich und ich war voller Eifer bei der Sache. Die praktischen Übungen, die Erkenntnisse, die man dabei gewinnt und die Emotionen die in einem wachgerufen werden, bewegen mich jedesmal.

Doch an diesem „ganz normalen Seminartag bei Richard“ wartete noch eine ganz besondere Überraschung auf mich!

Am Ende des Kurstages schob Richard den Stapel mit den Holzbrettern in die Mitte des Raumes und fragte in die Runde: „So, meine Lieben und wer möchte jetzt einmal ein Brett durchschlagen? Wer ist bereit für diese Übung und hat Lust es einmal auszuprobieren?“

Und obwohl ich eher so eine Kandidatin der letzten Reihe mit Blick auf den Ausgang/Exit bin und nicht eine, die als erstes „hier“ schreit, wenn es um solche Dinge geht, kam es aus mir raus, wie aus der Pistole geschossen:“Ja, ich!“

Richard legte mir ein Brett auf den Schoss und ich entpackte es erst einmal aus der Folie. Die Frage nach, was braucht es deiner Meinung nach, um solch ein Brett durchschlagen zu können, antwortete ich spontan:“Den Glauben, das ich es auch schaffe!“ „Ja, ich kann das Brett durchschlagen,“ hörte ich mich jetzt laut sagen.

Im nächsten Schritt folgten Fragen, nach der Umsetzung und der Technik. Was brauchte es also noch dazu?

  1. Die Mitte auf dem Brett mit einem Stift markieren
  2. Den Stand des Partners, der das Brett festhält, festlegen
  3. Den Abstand vom Arm und der Hand zum Brett ausmachen
  4. Die Haltung der Hand bzw. dem Handballen üben
  5. Die eigene Körperhaltung/Spannung überprüfen

Das alles zeigte mir der Seminarleiter und er gab mir auf alle Fragen, die ich stellte die passenden Antworten und Erklärungen. So, ich wusste jetzt also, wie es funktionierte! Aber schaffte ich es auch?

Mein Gott, was war ich aufgeregt.

Ein Kribbeln, eine Euphorie durchlief meinen Körper. Da war eine Spannung und vor allem der Gedanke:“Ich mach das jetzt nicht wirklich! Mach einfach mal so als ob!“ Genau in diesem Moment, als ich den Gedanken fasste, sprach ich ihn aus und das gab mir wiederum das Gefühl der Sicherheit!

Mit diesem ganzen Paket an Gefühlen, Gedanken und Emotionen und mit dem Brett in der Hand, stand ich auf einmal vor dem Seminarleiter Richard. Der lächelte mich an, das Holzbrett nach rechts ausgestreckt, fest in seiner Hand. Ich testete noch einmal Abstand, Handstellung und Fußstellung zum Brett und mit den Worten:“Ja, ich mach aber nur so als ob, gelle?“, überkam mich auf einmal eine Welle, eine Energie, über die ich absolut keine Kontrolle hatte. Es war eine Kraft – meine innere Kraft – die mobilisiert und absolut bereit war durch mich durch, über meinen Arm zur Hand mit einem „KAWUMM“ und ohne das ich es „eigentlich“ wollte, das Brett in der Mitte zu durchschlagen.

Was sag ich:“Durchschlagen!“ Es ist explodiert!

Mach doch einfach mal so als ob

Und das ist jetzt kein Scherz! Es ist mit einer Kraft und einem BUMS 2-3 Meter über den Kopf einer Teilnehmer (meine BF) hinweg an die Wand gedonnert!

Es war ein gewaltiger Adrenalin Ausstoß, den ich so, noch nie zuvor in meinem Leben erlebt hatte. Bis zu diesem Zeitpunkt, hatte ich es nicht für möglich gehalten, das ICH es BIN DIE so eine immense KRAFT in sich trägt und für die es möglich ist dieses Brett wirklich durch zu schlagen.

Nie hätte ich es für möglich gehalten, zumal ich es ja nicht einmal wirklich tun wollte!

Ich wollte ja nur so tun als ob!

Jetzt stand ich da mit den zwei Hälften an Brettern in meinen Händen und ich hüpfte und sprang im Seminarraum auf und ab, wie so eine Verrückte und ich rief:“YES, YES, YES, ich hab das Brett durchgeschlagen“,  (min. 5 mal wiederholt) und dann;“Ich hab die Kraft die alles schafft, ja, es ist alles da, ich schaffe alles was ich will, ich kann alles schaffen, was ich will!!!“ Mir liefen die Tränen, ich hatte Gänsehaut und zitterte am ganzen Körper!

In diesem Moment der Euphorie, hatte ich das Gefühl, ich könnte alles schaffen und die ganze Welt dabei umarmen! HERRLICH!!!

Am Anfang war da meine Entscheidung: Ja, ich kann das Brett durchschlagen! Diese Entscheidung (auch wenn ich erstmal gar nicht daran geglaubt habe) hat alle inneren Ampeln in mir auf Grün gestellt.  Da war die Entscheidung, die Dinge die zu tun waren, die Technik – auf einmal war alles da!

Alles da in mir! Ich musste es eben nur noch tun! Und obwohl ich nur so tun wollte als ob, hat mich diese Kraft derart überrollt und meinen Kopf einfach außer Kraft gesetzt.

Und jetzt kam ich nicht umhin mich zu fragen:

  • Wie kann ich dieses Gefühl des Selbstvertrauens fest in mir verankern?
  • Wie kann ich diese Energie für mich, für mein Herzensprojekt, nutzen?
  • Was habe ich bei dieser Übung wirklich gelernt?

Verankert habe ich dieses Gefühl mit dem Brett, das ich mir fest an die Brust gehalten habe. Das Brett ist mein Anker. Es liegt griffbereit in meinem Arbeitszimmer und wann immer mein Selbstvertrauen ins Wanken gerät, sitze ich mit meinem Brett (oder ich lege mir beide Hände auf meine Brust) auf meinem Platz, drücke es fest an mich, schließe die Augen und verbinde mich mit diesem Gefühl, das ich an dem Seminartag hatte.

Indem ich mich täglich daran erinnere, fühle, welche immense Kraft in mir steckt, gelingt es mir auch mich selbst zu motivieren und vor allem mir selbst immer mehr und mehr zu vertrauen. Mit diesem Selbstvertrauen kann ich aus meinem Herzen schöpfen, kreativ sein, Ideen kreieren und umsetzen. Diese Energie spüren auch meine Mitmenschen und meine Kunden und das schafft gegenseitiges Vertrauen. WIN WIN.

„Ich habe die Kraft – die alles schafft!“

Spürst DU es auch?

Schreib mir gleich deinen ersten Impuls zu diesem Artikel in den Kommentaren. Hattest Du auch schon einmal einen Energieschub, dieser Art? Bei welcher deiner nächsten Herausforderung, könntest Du auch „einfach mal so TUN als ob?“

Überrasche mich!

Alles Liebe

Bettina 


Bettina Schott Chefredakteurin und Gründerin vom Online-Magazin Kreativmeetsblog
Bettina Schott Kreative Herzensmanagerin & Chefredakteurin

Die beste Werbung ist – wenn andere Experten Dich weiterempfehlen, über Dich schreiben und Dich promoten!
Bühne frei – für Dein Herzensprojekt! Deine Sichtbarkeit im Internet. Bist Du bereit?

>>Promotion-Angebote im Online-Magazin Mission Herzensprojekte – direkt hier buchen<<

 

2 Comments

  1. Sehr schön liebe Bettina,

    mit ging es so, nachdem ich über 600 Grad heißes Feuer gelaufen bin ohne mir die Füße zu verbrennen und high zu sein… High war ich danach. Voller Freude, Dankbarkeit und Ich -kann Alles -schaffen.

    Da ich gerade energetisch unterm Feuer laufe, sollte ich wohl eines im Garten machen. Was wohl mein Vermieter dazu sagt.

    Okay, ran an die positive Erinnerung und her mit den tollen Gefühlen. Ich tue jetzt mal, so als ob!!

    In motion Ingrid

    • Genauso, liebe Ingrid – und dann teilst Du dein Erlebnis mit uns und wie Du dieses High-Feeling wieder in Dein Leben geholt hast: Los geht`s … mach mal so als ob!
      Bin gespannt. Lass von Dir lesen!
      LG Bettina 😉

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Latest from Bettina Schott

Mut tut gut

Mut tut gut

Ohne Mut, bleibt alles wie es ist! Sei doch mal mutig! Die
Aufbruch. Neue Wege gehen - Entdecke Deine Möglichkeiten

Aufbruch

Aufbruch – Wir machen uns auf den Weg! Schlagen also unsere Zelte hier
Go to Top