Die Plattform für Herzensprojekte & einzigartige Angebote

Elke Dola Februar 17 - Unsichtbar

Ich bin unsichtbar und ich will so bleiben, wie ich…

in Kolumne by

Unsichtbar? Weißt Du was? Ich habe heute ultimative Tipps für Dich, damit das auch so bleibt.

Du hast keine Ziele?

Wunderbar! Dann kannst Du ja auch keinen Mißerfolg verbuchen. Gut gemacht.

Du wolltest zwischen den Jahren Dein Visionboard erstellen, aber es war kein Kleber im Haus?

Naja, das kann passieren. Leider sind die Geschäfte noch nicht wieder aufgefüllt, sonst hättest Du ja längst…

Du vergibst hin und wieder ein Like für einen Artikel oder so aber kommentieren?

Nö, nä, nicht mit Dir. Sich so zu outen. Öffentlich, um Gottes Willen, da sieht ja jeder, was ich denke. Nein, nein, da machst du nicht mit. Stell Dir mal vor, das liest dann jemand. Wird auf Dich aufmerksam. Du machst Dich sichtbar und könntest so bemerkt werden. Das ist doch gefährlich.

Du bleibst immer schön Mainstream. Könnte ja sein, dass Dich sonst jemand nicht mehr lieb hat oder doof findet. Immer schön mitschwimmen, Wer will schon gegen den Strom, das ist doch soooo anstrengend und außerdem, es geht ja wohl niemanden etwas an, was Du wirklich denkst.

Wo bleibt denn da die allseits beliebte Anpassung?

Weiß doch jeder, in der Masse liegt die Klasse.

Du hast das genialste Produkt von allen aber will nicht aus der Schublade. Schon 100 Mal hast Du es durchgelesen, überarbeitet und neu verfasst, verworfen und wieder optimiert. Gut so. Es kann gar nicht perfekt genug sein. Nur was laaaaange währt wird endlich gut. Und Du hast Recht, solange es nicht gut ist, ist es nicht zu Ende. So hast Du auch viel mehr Zeit zu schauen, wie alle anderen an Dir vorbeiziehen. Ist ja wohl nicht Deine Schuld, wenn die Leute da draußen sich mit weniger zufrieden geben. Pah.

Du bist ein U-Boot. Unsichtbar.

Die sind ja auch absolut nützlich. Sie sind da, es sieht sie nur niemand. Ist ja auch der Sinn eines U-Bootes. Ab und an mal aufploppen mit einer Hammeridee, dann aber husch, husch wieder in die Versenkung. Und tagelang nichts von Dir hören lassen. So ist gut. Du machst alles richtig. Du wirst genau so schnell vergessen wie Du aufgeploppt bist. U-Boote beobachten, verhalten sich aber unauffällig. Du bist ein Spitzen –  U – Boot. Weitermachen.

Völlig aktiv verbringst Du täglich Stunden im Netz, alles ist so spannend und irgendwie ist ja alles auch schon mal gesagt worden, da musst Du ja nicht auch noch daherkommen und Deine geistigen Ergüsse posten. Gibt ja nix, was es nicht schon gibt. Da ist echt nichts mehr zu holen. Schön weiter beobachten, was die anderen so tun. Ich guck auch immer Sport aber fitter geworden bin ich noch nie. Das wollen wir doch auf keinen Fall ändern.

Vorsichtshalber bist Du mit einem Nick-Name angemeldet und Dein Profilbild ist ein Kätzchen. Zur Sicherheit. Die NSA ist überall und diese neugierige Welt auch. Selbst Deine Mama und Dein Chef sind bei Facebook, da will man doch nicht unangenehm auffallen. Genau, diese Schmach wenn jemand liest, dass Du gestern im Schwimmbad warst, undenkbar. Lieber lassen. Schließlich willst Du nur überall man so gucken, nur gucken, nichts machen, da reicht das dann ja wohl als Profil.

Du hast angegeben, dass Du in der Schule des Lebens gelernt hast?

Puh. Da hast Du Dich aber recht weit aus dem Fenster gelehnt. So was aber auch. Lösch das lieber, es könnte sonst passieren, dass Du Dein Alleinstellungsmerkmal preisgibst. Nimm es raus.

Tätigkeit oder Beruf hast Du lieber mal freigelassen. Ist echt besser. Schließlich arbeitest Du bei einer Bank oder Versicherungsgesellschaft, da kommen ja sofort alle Hater auf den Plan, das brauchst kein Mensch-also, das kannste so lassen.

Live Videos, dieser unsäglich neue Hype. Da machst Du auf keinen Fall mit. Wie das nervt. Ping. Suse Müller ist online. Wer will das denn wissen? Ich meine live. Da kann man nichts mehr gutmachen, jeder Fehler geht an die 1,2 Milliarden-Daten-Schafherde da draußen und dann ist es draußen auch noch windig. Wie sieht das denn aus. Ich bin da ganz bei Dir, kein ästhetisches Empfinden mehr da draußen unter den abgestumpften Selbstdarstellern. Wenn Du mal ein Video hochlädst, dann aber ein lustiges, so ohne Gesichter und auf keinen Fall mit Dir. Alles richtig gemacht. Video bööööse.

Außerdem lügen die meisten doch eh. Sie waren gar nicht joggen oder wandern. Sie haben nur fremde Füße und Beine fotografiert und dann geschrieben, sie seien bereits um 6.00 Uhr früh laufen gewesen und das machen die nur, damit Du Dich schlecht fühlst. Führen Dir einfach so ohne nachzudenken Deine Defizite vor Augen, ekelhaft. Da machst Du nicht mit. Diese Selbstbeweihräucherung ist noch nie Dein Ding gewesen. Du hast Dein Seepferdchenabzeichen schon seit 20 Jahren nicht wiedergefunden – sowas ist Dir einfach nicht wichtig.

Wo bleiben denn da die inneren Werte?

Newsletter abonnierst Du auf keinen Fall. Da läuft ja die Inbox über. Du hast doch gar keine Zeit, Dich um all diese Infos zu kümmern. Außerdem hat dann jemand Deine E-Mail Adresse und schickt Dir Verkaufsangebote, wer will denn sowas? Das ist wirklich zu intim. Wenn da mal einer einen Virus mit sendet, dann biste geküsst. Davor muss man sich schützen und das gelingt Dir doch hervorragend.

Auch Deine Freunde sagen Dir ständig, wie unsicher es ist, etwas Neues zu beginnen, Du hast doch jetzt alles.

Was willst Du denn noch?

Tu Dir das doch nicht an, jetzt noch was Neues lernen, Du bist doch über 30, das brauchst Du nicht mehr. Die Sicherheit Deines Jobs. Mensch, denk nach. Das willst Du doch nicht alles wegschmeißen. Immer schön in der Schutzblase bleiben, da weiß man doch, was man hat. Und alte Besen kehren doch gut.

So, also sei mal zufrieden jetzt, lehn Dich zurück und lass alles, wie es ist. Und immer schön verstecken. Unsichtbar bleiben,  sonst kann es passieren, dass jemand Deine Talente entdeckt und Du durch Sichtbarkeit am Ende noch interessant wirst.

Eines Tages wirst Du stolz sein auf alles, was Du nicht getan hast.

Quovadix Mindset-Ninja Elke Dola
Quovadix Mindset-Ninja Elke Dola

Elke Dola – Mindset-Ninja für Körpersprache, Kommunikation und Ausstrahlung; geprüfte, psychologische Beraterin, Coach & Wirksamkeitstrainerin.

ARBEITE MIT MIRHier kannst Du direkt >>einen Termin<< vereinbaren!

(DAPR); Inhaberin der Onlineakademie Akademiedigital; Texterin für Homepages, Firmenphilosophien, Kolumnen und Bewerbungen; Nougatesserin und Motorradfahrerin, Freigeist und Klartextsprecherin.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Latest from Kolumne

Go to Top